Sonnabend7. November 2015

16:00 Uhr

zurück

Herbstkonzert

„Rocklegenden“

mit dem

DUO CAPRICCIO

(Sabine Waszelewski und Klaus-Jürgen Dobeneck, Dessau)

Wenn es um „Legenden“ geht, dann sind das Momente, die sich zumeist über die Augen oder Ohren in unserem Gedächtnis verewigen. Am 7. November 2015 konnten die sehr zahlreichen Besucher in der St. Laurentiuskirche genüsslich in diesen Erinnerungen kramen.
Nach ihrem Debüt in Markranstädt beim Silvesterkonzert 2013 war das „Duo Capriccio“ aus Dessau nun erneut hier zu Gast. Dieses Mal wollten Sabine Waszelewski und Klaus-Jürgen Dobeneck „Rocklegenden“ wieder aufleben lassen.
Pfarrer Michael Zemmrich hieß sie und die Konzertbesucher herzlich willkommen und gab „die Bühne“ frei.
Nicht alltägliche Klänge machten sich in der Laurentiuskirche breit. Klassiker von Uriah Heep, Joe Cocker oder den Beatles, legendäre Hits wie „Ruby Tuesday“ von den Rolling Stones, Carlos Santanas „Black Magic Woman“, Bette Midlers energisches „Beast Of Burden“, oder Namen wie Fleetwood Mac, Pink Floyd, Jethro Tull und noch einige mehr.
Sie hatten es wieder geschafft, die beiden Vollblutmusiker, ihre Zuhörer mit ihrem ganz eigenen Stil zu begeistern und an diesem Abend in die „gute alte Zeit“ der Rockmusik zurück zu versetzen. Das ihnen dies mit schöner Regelmäßigkeit mit all ihren unterschiedlichen Programmen gelingt, zeigen die Auszeichnungen, die sie in den letzten Jahren erhielten: vom deutschen Künstlermagazin den „Stars & Legends AWARD 2011“, den „KULT-STAR Award Deutschland 2012“ und im Jahr 2014 erneut den „Stars & Legends AWARD“.
Den Schlusspunkt des geplanten Programms setzten The Eagles mit „Hotel California“ und mit Veronika Fischers „Schneeflocke“, als wieder beruhigende Zugabe, ging ein für eine Kirche etwas ungewöhnliches aber großartiges Konzert zu Ende.

Fotos: Thomas Ufert, Leipzig